Zusammensetzen der Wände

Den Platz für das Stationsgebäude habe ich mit einer Bodenplatte versehen. Die Wände des Untergeschoss kommen auf die Anlage, danach kommt der Parterreboden auf diese Wände drauf. Das Abwassergebäude ist direkt am Untergeschoss angeleimt.

Die Wände des Parterre sind mit Leim zusammengeklebt. Sie werden so auf das Untergeschoss gestellt. So kann das Oberteil jederzeit wieder abgenommen werden.

Beim zusammensetzen der Seitenwände habe ich auch einen Zwischenboden eingezogen. Das Gebäude ist dadurch deutlich stabiler und lässt sich nun in einzelne Stockwerke und Räume unterteilen. Schliesslich beherbergt Alp Grüm ein Hotel, da lässt sich so manche Szene mit Figuren einbauen.

Bemalen der Seitenwände

fertig bemalte Seitenwand

Das Bemalen ist eine zeitintensive Malarbeit, welche ich aber sehr gerne mache. Durch das Bemalen erhält das Stationsgebäude meine eigene Handschrift, die von mir ausgewählten Farben sorgen für die persönliche Note. Es wird das einzige Gebäude auf der Anlage sein, abgesehen noch vom WC-Häuschen welches alleinstehend ist, daher muss es ein echtes Bijou werden.

Weiterlesen ...

Bausatz Stationsgebäude

Bausatz

Das Stationsgebäude ist aus einem Bausatz welcher aus einzelnen Resinteilen besteht. Die Teile des WC-Häuschens sind aus Gips, bestimmte Anbauelemente sind aus Metall. Diese sind von völlig unbehandelt und müssen nun zurechtgeschliffen, zusammengeleimt und angemalt werden.

Weiterlesen ...

Impressum