Bemalen der Seitenwände

Das Bemalen ist eine zeitintensive Malarbeit, welche ich aber sehr gerne mache. Durch das Bemalen erhält das Stationsgebäude meine eigene Handschrift, die von mir ausgewählten Farben sorgen für die persönliche Note. Es wird das einzige Gebäude auf der Anlage sein, abgesehen noch vom WC-Häuschen welches alleinstehend ist, daher muss es ein echtes Bijou werden.

 bemalte Teile, schwarze Innenseite

Die Seitenwände werden zuerst grundiert mit sehr hellgrauer Farbe, diese läuft bis in die Fugen, wo sie den Mörtel abbilden wird. Danach werden die Steinchen jedes einzeln bemalt. Ich versuche die diversen Farben der Steine so nahe wie möglich ans Original zu bringen. Nach der Grundierung gibt es nur unifarbene Steine, welche auch noch zu stark nach Acryl glänzen. Dieser Glanz wird danach mit einem Mattlack gebrochen.

Die Innenseite erhält zuerst einen schwarzen Anstrich. Diese soll das Durchscheinen von Licht verhindern. Danach werden die Wände wieder weiss gestrichen, schliesslich hat das Original auch weisse Innenwände und diese werden dann durch die grossen Fenster zu sehen sein. Ausserdem will ich das Gebäude später noch mit einer Inneneinrichtung versehen, teilweise mit Zwischenwänden und Beleuchtung.

Rückseite Untergeschoss, fertig bemalt und mit Fenstern versehen

 

Impressum