Als Weichenantriebe installiere ich die Servomotoren des Herstellers ESU, mit eingebautem Metallgetriebe. Die Servos werden durch die Servodecoder ebenfalls von ESU gesteuert. Der grosse Vorteil dieser Servos ist, dass sich die Endlagen individuell einstellen lässt, ebenfalls die Stellgeschwindigkeit, bei niedriger Geschwindigkeit arbeiten die Antriebe deutlich leiser. Da die Peco-Weichen ja gefedert sind und in ihrer Endlage festgehalten werden, muss der Antrieb ledigilich den Stellvorgang auslösen können damit die Weichenzungen die Lage wechseln.

Impressum